Bodenverwertung Ost GmbH Herzfelde

Über uns

Bodenverwertung Ost GmbH 

Gründung der Gesellschaft

Die Gebr. Schmidt Bauunternehmen AG mit Hauptsitz in Kirchen-Freusburg und die Eggers Umwelttechnik GmbH mit Hauptsitz in Hamburg haben am 16.07.2009 die BVO Bodenverwertung Ost GmbH gegründet. Sie wurde am 06.10.2009 in das Handelsregister unter HRB 12598 FF, Amtsgericht Frankfurt/Oder, eingetragen. Beide Gesellschafter unterhalten im Land Brandenburg seit den 90er Jahren Tochterunternehmen.

Im April 2015 wurde der Gesellschafterkreis um die DAW Deutsche Abfallwirtschafts-Gesellschaft mbH mit Sitz in Bad Schwartau bei Lübeck, die sich seit 1987 mit der Verwertung und Beseitigung von Abfällen sowie mit dem Handel mit Wertstoffen aller Art befasst, erweitert.

Aufgabenfelder

Gegenstand unseres Unternehmens BVO ist die Aufbereitung und Verwertung von Böden, Bauschutt, Bodenaushubmaterialien und ähnlichen Stoffen sowie die Verbringung und Entsorgung derartiger Materialien; ferner der Handel mit mineralischen Schüttgütern.

Anlagen und Geräte

  • 20.000 m2 Z2-Anlagenfläche
  • 60.000 m2 befestigte Betriebs- und Lagerflächen
  • 120.000 m2 Bodenlagerflächen
  • 400.000 m2 Grubenanlage

erschlossen durch eine Verkehrsinfrastruktur von rd. 2 km Länge


BVO Z2 Anlage

20.000 m2 Anlagenfläche mit hocheffizienter Wasseraufbereitungsanlage (zweistrassiger Aufbau) bestehend aus:

  • Vorlagebecken
  • Neutralisationseinheit
  • Kiesfiltereinheiten
  • Aktivkohlefilter
  • Schlammkonditionierung / Schlammstapelbehälter
  • Umkehrosmoseanlage

BVO Geräte

Es stehen mehrere Sieb- und Brecheranlagen sowie diverse Baugeräte zur Verfügung.